Inhaltsseite: Home

Anlageideen

180% Partizipationsrate nach Kurskorrektur: ZKB Outperformance-Zertifikat mit Cap auf Bayer AG

Mittwoch, 15 August 2018 Lesezeit : 5 Minuten

Die Bayer-Aktie war am Montag nach dem Gerichtsurteil und der verhängten Schadensersatzzahlung in Höhe von USD 289 Mio. gegen das kürzlich erworbene Unternehmen Monsanto auf Talfahrt: Der Titel schloss ca. 11% im Minus. Der Ausgang des angekündigten Berufungsverfahrens in nächster Instanz ist unklar.

Für Investoren, die den Kursrückgang als überzogen wahrnehmen, könnte die Preisreduktion auch eine Chance darstellen: Das Kursziel liegt auf Sicht der kommenden 12 Monate gemäss Analystenkonsensus des Finanzdienstleisters Bloomberg bei EUR 113. Im Vergleich zum aktuellen Kurs entspricht dies einem Renditepotenzial von 34%. Auch in Anbetracht Bayer’s vergangener Bewertung scheint die Aktie derzeit günstig: der Titel handelt aktuell nach gängigen Kennzahlen zwischen 16% (KGV) und 31% (Kurs/Buchwert) unter den eigenen Durchschnittsbewertungen der vergangenen zwei Jahre. ZKB Research stuft Bayer mit "Übergewichten" ein.

Das ZKB Outperformance Zertifikat mit Cap ermöglicht Investoren eine überproportionale Partizipation an einer etwaigen Erholung von Bayer. Dank einer Partizipationsrate von 180%, einem Cap-Level von 115% und einer Laufzeit von 10 Monaten, dürfte das Zertifikat daher eine interessante Alternative zu einer Direktinvestition in die Aktie darstellen.



Termsheet / Sekundärmarkt

/home/search/guidepost.html /home/general/quick_search_live.html

Ajax loading