Inhaltsseite: Home

Themeninvestments

Fashion fürs Depot!

Freitag, 9 März 2018 Lesezeit : 4 Minuten

Unsere neuen Barrier Reverse Convertibles on worst of notieren auf drei internationale Brands im Textilhandelsgeschäft: Hennes & Mauritz (H&M), Inditex, welche vor allem durch Zara und Massimo Dutti bekannt sein dürfte, sowie Zalando.

H&M befindet sich seit dem Geschäftsjahr 2015, in welchem mit SEK 365.40 das bisherige Allzeithoch markiert werden konnte, im Korrekturmodus, welcher durch sinkende Gewinne pro Aktie getrieben wird. Auch in 2018 hat die Aktie, u.a. durch einen Werbeskandal katalysiert, den Gesamtmarkt underperformed. Die jüngsten Unternehmenspublikationen könnten für eine Bodenbildung sprechen. So kündigte H&M an sich stärker auf den Onlinehandel zu fokussieren und die bestehende Kooperation mit Alibaba auszubauen.

Inditex konnte durch Neueröffnungen und Onlinehandel ein Umsatzwachstum von 10% in 2017 erzielen. Nichts desto trotz spiegelt sich die harte Wettbewerbssituation auch bei Inditex in deren Aktienbewertung. Die Aktie gab seit Jahresbeginn 2018 um 19.32% nach.

Zalando überzeugt seit ihrem Initial Public Offering (IPO) Ende 2014 die Anleger. Für das Jahr 2018 möchte Zalando den Fokus auf den Ausbau der bestehenden Logistik und die Investition in eCommerce Warenhäuser legen - positiv.

Mit unseren aktuellen Lancierungen in Quanto CHF und Quanto EUR können Anleger je nach Ihrer Risikoaffinität zwischen drei verschiedenen Varianten wählen!

Aktuell in Zeichnung
/home/search/guidepost.html /home/general/quick_search_live.html

Ajax loading